poof
0

Erste Schuld – Claudia Schwedler (via postie)

24 Mai 2013

Bookmark this category

Kassy (19) liest am liebsten Liebesromane, Romane und liest gerade folgendes:
Titel: Erste Schuld
Autor: Claudia Schwedler
Kategorie(n): Liebesromane, Romane

Inhalt: Ist ein ganz neues ebook. Ich hab’s per Zufall gefunden, aber das thema hat mich interessiert. Es geht um ein paar Freunde auf dem Land und das Erwachsenwerden da.
Es geht um eine Clique, kurz vor dem Abitur. Zwei aus der Clique sind ein paar, einer will was von ner Freundin aus der Clique. Aber die will nicht. sie ist ĂŒbrigens die hauptperson und heißt Emmelie. Die hat was mit dem Ă€lteren Bruder ihrer besten Freundin. In der Clique wird viel Alkohol getrunken und viele Trinkspiele gespielt. Das geht auf einer klassenfahrt schief und ein kleinerer Junge fĂ€llt ins koma.

Außerdem bricht Emmelie auf einem zugefrorenen See im Eis ein und bei einem Autounfall spĂ€ter wird einer aus der Clique schwer verletzt. Der Bruder von Emmelies bester Freundin geht nach Afghanistan.
Die Geschichte spielt, glaube ich in Ostdeutschland. Aber es gibt auch einen schönen teil, der spielt in Polen.

Mehr verrate ich mal nicht, sonst ist die Spannung weg.
Bewertung: Kassy findet die LektĂŒre lesenswert
Kassy findet gut: Lustig sind die Trinkszenen und die Szenen beim Flaschendrehen mit Fragen und Antworten und den Pflichtsachen. Das Buch ist locker geschrieben und man kann es gut am stĂŒck lesen.

0

Shit – Jörg Schmitt-Kilian (via postie)

14 Mai 2013

Bookmark this category

Aneina (15) liest am liebsten Andere, Romane und liest gerade folgendes:
Titel: Shit
Autor: Jörg Schmitt-Kilian
Kategorie(n): Andere, Romane

Inhalt: In dem Buch geht es um eine Clique, die mit Haschisch rauchen anfĂ€ngt. Auf weiteren Seiten wird geschrieben, wie sich langsam das Leben der SchĂŒler aus der clique verĂ€ndert. Marco, der Junge der in der Schule immer schlechter wird. Anja, ein MĂ€dchen, dass wegen 1 mal Haschisch rauchen vom eingene Vater angezeigt wurde. Danach verschwindet sie, und wird eine Fixerin. Also abhĂ€ngig. Beklaut alte Damen, beklaut ihre Familie. Nur wegen diesem Zeug.

Bewertung: Aneina findet die LektĂŒre lesenswert
Aneina findet gut: Mir hat eig. alles an dem Buch gefallen. Es spielt in der heutigen Zeit, daher ist die Redewendung nicht so “steif” eher aufgelockert. Schön ist auch, dass es in meiner Umgebung sich(in Koblenz) abspielt.

Nicht so gut ist: /

0

Im Kreis des Lebens – Maren KĂŒchmann (via postie)

07 Nov 2012

Bookmark this category

TrĂ€umerle (35) liest am liebsten Andere, Ratgeber, Romane, Sach- und FachbĂŒcher, Zeitschriften und liest gerade folgendes:
Titel: Im Kreis des Lebens
Autor: Maren KĂŒchmann

Kategorie(n): Romane
Inhalt: Im Roman “Im Kreis des Lebens” geht es um Josephine, die Briefe von ihrer Jugendliebe bekommt. Diese Briefe bringen manches durcheinander, lassen Josephine und ihren Mann aber auch nachdenken, warum er diese Briefe schreibt. Da fĂ€llt schon mal der Verdacht auf Midlife-Crisis. Doch in Wirklichkeit ist der Grund ein ganz anderer.

Nebenbei geht es um das MĂ€dchen Tamara. Sie wurde als Kind missbraucht und man kann hier gut sehen, wie schwer es fĂŒr sie ist, ein normales Leben zu fĂŒhren.
Der Roman enthĂ€lt alles, was es “Im Kreis des Lebens” gibt.

Bewertung: TrĂ€umerlefindet die LektĂŒre lesenswert
TrÀumerle findet gut: Der Roman ist gut geschrieben und man hat das Buch schnell durchgelesen.
Außerdem kann man so herrlich ĂŒber die Streiche kleiner Kinder lachen.

Es gibt auch eine Widmung, die wohl sonst kein Roman hat.
Nicht so gut ist: Das Buch ist sehr dĂŒnn

Außerdem bekommt man den Roman nicht mehr ĂŒberall.

0

Dignity Rising – Gefesselte Seelen – Hedy Loewe (via postie)

Bookmark this category

Kultgetraenk (24) liest am liebsten Englische BĂŒcher, Fantasy, Romane, Science Fiction, Zeitschriften und liest gerade folgendes:
Titel: Dignity Rising – Gefesselte Seelen

Autor: Hedy Loewe
Kategorie(n): Liebesromane, Romane, Science Fiction
Inhalt: In dem Buch geht es um Jonathan William Matthews, Commander der First-Contact-3 Raumstation und deren Frau Shay, eine Botin des Föderation.

Es beginnt alles mit einer Routinekontrolle von Ankömmlingen auf der Station. Eine dieser Ankömmlinge ist Jons verloren geglaubte Frau Shay. Als Jon sie bemerkt, fÀllt seine emotionslose Maske und seine geordnete Welt versinkt im Chaos.

Shay wurde Jahre zuvor vom Rat der Födderration gewaltsam aufgrund Ihrer außergewöhnlichen FĂ€higkeiten als Telepathin zur Botin gemacht. Ihre Erinnerungen an Ihre Familie, an Jon und an Ihren gemeinsamen Sohn wurden ausgelöscht.

Jon versucht alles um Shays Erinnerungen zu wecken aber was Jon und seine GefÀhrten zu diesem Zeitpunkt noch nicht wissen: Shay und ihre GefÀhrtinnen sind auf der Flucht vor dem Rat und anderen Boten.
FĂŒr Jon und seine GefĂ€hrten geht es nun um den Kampf gegen die Föderation.

Durch eine List gelingt es Jon und seinen Kameraden den Rat davon zu ĂŒberzeugen das Shay gestorben ist.
Shay mag zwar Frei sein, aber sie ist immer noch ohne Erinnerung. Das einzige was sie weiß ist, das sei sich zu Jon hingezogen fĂŒhlt und das obwohl er ein Fremder fĂŒr ihn ist.

Das Buch ist eher was fĂŒr Frauen, aber auch MĂ€nner dĂŒrfen das Buch nicht außer acht lassen.

Zu dem Leser: mÀnnlich 24 Jahre

Bewertung: Kultgetraenkfindet die LektĂŒre lesenswert
Kultgetraenk findet gut: Die Autorin versteht es sehr gut, obwohl es ihr DebĂŒtroman ist, eine fesselnde Geschichte zu schreiben.

Sie nimmt an den richtigen Stellen Tempo auf bzw verlangsamt es genau so gekonnt. Auch die Szenenwechsel von Jon und Shay zu den anderen GefÀhrten ist an guten Stellen platziert.
Die Charaktere wirken stimmig, man fĂŒhlt, lacht, leidet und liebt mit Ihnen und hofft das sich alles positiv entwickelt.

Man wird von dem Buch in dem Bann gezogen.
Nicht so gut ist: Teilweise wirken die Charaktere etwas abgeschaut
z.B. Jons bester Freund Hawk erinnert ein bischen an einen amerikanischen Uhreinwohner.

Ansonsten habe ich nichts negatives an dem Roman auszusetzen.

0

FAUST IV Der Tragödie letzter Teil – Udo SchĂŒller (via postie)

15 Okt 2012

Bookmark this category

Nobbi (39) liest am liebsten Andere, Autobiographien, Romane und liest gerade folgendes:
Titel: FAUST IV Der Tragödie letzter Teil
Autor: Udo SchĂŒller

Kategorie(n): Andere, Romane
Inhalt: Ich habe das Buch gelesen, weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass sich jemand an Goethe ran wagt. Das Buch ist aktuell geschrieben und auf dem neuesten Stand der Geschichte. Es geht darum: Ruben ist traurig und enttĂ€uscht ĂŒber das Verschwinden seines besten Jugendfreundes Richard Faust, mit dem ihn eine enge Freundschaft verband. Er flĂŒchtet sich in den Alkohol und in Geschichten, die er verfasst. Eines Abends sitzt er wieder in einer Kneipe und korrigiert seine Texte, als eine Frau auf ihn zukommt. Die Beiden lernen sich kennen. Nach ersten Indizien folgt der Vermutung die Gewissheit: Die geheimnisvolle Frau entpuppt sich als sein seit Jahren verschwundener Jugendfreund Richard.

Mittlerweile heißt Faust nun Esther de Wynther und erzĂ€hlt dem ehemaligen Freund, Hobbyschriftsteller und Schauspieler Ruben ihre Geschichte. Richard, damals arbeitslos, unglĂŒcklich und in seiner Existenz bedroht, wurde von einer Domina, Lady Jennifer, gekidnappt, die ihn auf abenteuerliche Art und Weise zu einem neuen Wesen formte. Ruben schwankt zwischen Entfremdung und Zuneigung, Neugierde und VerstĂ€ndnislosigkeit, was ĂŒberraschend endet.

Bewertung: Nobbi findet die LektĂŒre lesenswert
Nobbi findet gut: Der Schreibstil ist einfach und fĂŒr jeden zugĂ€nglich, der Cast ĂŒberschaubar. Das Buch erzeugt direkt Bilder im Kopf und regt die Phantasie an.

Nicht so gut ist: Vielleicht ist der Anfang etwas langatmig, aber dann gehts los.

Ein Lesetipp von Nobbi: FAUST IV Der Tragödie letzter Teil von Udo SchĂŒller

Next Page
http://waslestihrgerade.de/wp-content/themes/lefthanded